Anmeldung zum Webinar

AÜG-Reform kompakt zu Equal Pay und Höchstüberlassungsdauer: Das müssen Mittelständler jetzt wissen!

Darum geht es

Das am 1. April 2017 in Kraft getretene Arbeitnehmerüberlassungsgesetz (AÜG) hat die Rechtsgrundlage der Arbeitnehmerüberlassung erheblich verändert. Es hat wesentliche Auswirkungen auf die Höchstüberlassungsdauer, Equal Pay und die Kennzeichnungs-, Konkretisierungs- sowie Informationspflicht.
Für viele Unternehmen, die auf den Einsatz von Zeitarbeitskräften angewiesen sind, ist die Planung des Personaleinsatzes mit neuen Unsicherheiten verbunden. Sie sind gefordert, auf der betrieblichen Ebene die nötigen Voraussetzungen für eine rechtssichere Praxis herzustellen und Antworten auf wichtige Fragen zu finden.

  • Was muss Ihr Betrieb hinsichtlich der Höchstüberlassungsdauer beachten?
  • Welche betrieblichen und tarifvertraglichen Abweichungen von der Überlassungshöchstdauer gibt es?
  • Wie ist „equal pay“ definiert?

Die Experten der JOB AG haben gemeinsam mit einer der führenden Fachanwältinnen für Arbeitsrecht, Frau Ina Hüttig, den bisherigen Umgang mit dem neuen Recht ausgewertet und daraus Empfehlungen für die Praxis abgeleitet.

Unser Angebot

In unserem 45-Minuten-Webinar stellen wir die wichtigsten Neuerungen und deren Auswirkungen auf den Personaleinsatz vor. Dabei erhalten Sie Gelegenheit, konkrete Fragen zu Ihrer betrieblichen Situation einzubringen.
Gerne können Sie uns im Vorfeld Ihre Fragen übermitteln. Wir werden diese dann im inhaltlichen Verlauf berücksichtigen.
Im Nachgang zu dem Webinar erhalten Sie eine Zusammenfassung der Inhalte.
Die Teilnahme ist für Sie kostenlos.

Sind Sie dabei?

Dann melden Sie sich jetzt an!

Termin:
Mittwoch, den 24. Oktober 2018 um 10:00 Uhr
Anmeldung

Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie einen Link sowie Ihre Zugangsdaten, mit denen Sie sich in das Webinar einloggen können. Damit Sie den Ausführungen der Experten folgen können, empfehlen wir das Tragen eines Headsets. Fragen während des Webinars können Sie über die Chatfunktion des Webinar-Fensters übermitteln.

Fragestellungen, die Sie gerne berücksichtigt sehen wollen, senden Sie bitte an media@job-ag.com.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!
Ihr Team der JOB AG

Über die Dozentin

Ina Hüttig, Jahrgang 1977, studierte Rechtswissenschaften in Jena und ist seit 2005 als Rechtanwältin tätig. Als Fachanwältin für Arbeitsrecht in der Fuldaer Kanzlei Muth & Partner liegen ihre Tätigkeitsschwerpunkte auf dem Arbeits- und Sozialrecht, dem Allgemeinen Wirtschafts- und Zivilrecht sowie dem Insolvenzrecht. Zudem ist Ina Hüttig Lehrbeauftragte an der Hochschule Fulda, hält Fachvorträge über diverse Themen aus dem Arbeitsrecht und ist Autorin einer Vielzahl von Fachveröffentlichungen.

nach oben

Diese Seite benutzt Cookies. Durch das Weitersurfen erklären Sie sich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen

OK